Skip to main content

11. Spieltag KOL: Kellerduell in der Weinau-Arena

11.spt zittau-lokUm 14 Uhr tritt Schleife an diesem Sonnabend in der Weinau-Arena gegen den VfB Zittau an. Die Gastgeber sind punktgleich mit der Lok (genauso wie Rauschwalde und Olbersdorf), aber aufgrund des schlechteren Torverhältnisses mittlerweile Vorletzter in der Liga. Dabei war man in der abgelaufenen Saison Tabellendritter und musste sich erst kurz vor Saisonende aus dem Titelrennen verabschieden (u.a. wegen einer Niederlage in Schleife). Mit dem nun dritten Sieg am letzten Spieltag schaffte der VfB eine Trendwende im bisherigen Saisonverlauf. Davor wurden fünf Spiele in Folge verloren. Und obendrauf wurde nur ein Treffer erzielt, was nicht zuletzt auch am Weggang von Torjäger Enrico Neumann (zu ZSG Jonsdorf) liegen könnte. Nun geht es gegen Lok Schleife, die wiederrum selber zurück auf der Erfolgsspur sind. In Zittau konnte Schleife bisher noch keinen Sieg holen, ein Unentschieden aus zwei Spielen zeigt ein Blick in die Bilanz. Die Spannung ist also groß und eines der beiden Teams hat die Möglichkeit, Plätze nach oben gut zu machen.

Parallel dazu muss Loks zweite Mannschaft um 14 Uhr nach Reichwalde reisen. Die Gastgeber stehen derzeit auf Rang zwei in der Tabelle. Erwähnenswert ist die starke Defensive, die bisher die zweitwenigsten Gegentore in der Liga zuließ (nur Trebendorf hat weniger). Einzige Schwäche ist die miese Bilanz daheim mit nur einem Sieg und einem Unentschieden aus vier Spielen. Schleife II hingegen muss daraus Kapital schlagen und endlich Punkte holen. Der Abstand zum Vorletzten beträgt mittlerweile vier Punkte.

 

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 311