Spielberichte 2020/2021

Print

08. Spieltag KL: Frauen bauen Erfolgsserie aus

Written by Steffen Keller on .

08. Spieltag KL: Frauen bauen Erfolgsserie aus

Kreisliga. Auch das vierte Spiel in Folge konnten die Damen der SG Spremberger SV/Lok Schleife für sich entscheiden. Sie gewannen ihr Heimspiel gegen die SG Spremberg mit 2:0 (0:0) am 11.10.2020. Dieser Erfolg war mehr als verdient. Die Gäste standen von Beginn an unter Dauerdruck. Allein durch die mangelnde Chancenverwertung der Gastgeberinnen stand es zur Halbzeit noch 0:0. Gleiches Bild dann in der zweiten Hälfte. In der 48. Minute erzielte Lea Keller nach Doppelpass mit Katrin Neumayer die längst überfällige Führung. Nur sieben Minuten später fasste sich wiederum Lea Keller ein Herz und erzielte mit einem straffen Fernschuss flach ins linke untere Eck das 2:0. Weitere hochkarätige Chancen folgten, aber ein weiteres Tor wollte einfach nicht gelingen. Mit diesem Sieg kletterte das Team auf den 3. Tabellenplatz.

Spremberger SV/Lok Schleife: Vanessa Peschel, Yvonne Junge, Katrin Neumayer, Kathleen Petzold, Andrea Barthel, Lea Keller, Anna Lischke, Elisabeth Keller, Isabell Schultz, Amy Petrova

Print

04. Spieltag KL: Schleifer Mädels mit erstem Saisonsieg

Written by Steffen Keller on .

04. Spieltag KL: Schleifer Mädels mit erstem Saisonsieg

Nach den beiden unnötigen Auftaktniederlagen gegen Energie Cottbus (0:2) und den SV Drachhausen (1:2, Tor Amy Petrova) schossen sich die Mädels der SG Spremberger SV/Lok Schleife gegen den Liganeuling von Forster SV Schwarz-Weiß Keune den Frust aus den Schuhen. Am Ende gewann man mit 8:0 (6:0). Trainer Max Keller hatte mit der Aufstellung keine Probleme, denn man trat die Fahrt nach Forst ohne Auswechslerin an. Lea Keller erzielte fünf Tore, wovon sie allein vier zwischen der 13. und 19. Minute schoss. Amy Petrova, Kapitänin Yvonne Junge und Kathleen Petzold - mit ihrem ersten Pflichtspieltor - sorgten für die weiteren Treffer. Hinten ließen Torfrau Vanessa Peschel und die Abwehr um Katrin Neumayer und Andrea Barthel nichts anbrennen. Durch eine tolle Teamleistung und sehenswert herausgespielte Tore wurden die drei Punkte verdient mit nach Hause genommen.

Print

Frauen: Neu am Ball als SG Spremberger SV/​ Lok Schleife

Written by Steffen Keller on .

Frauen: Neu am Ball als SG Spremberger SV/​ Lok Schleife

Schleifer Fußballfrauen greifen wieder anSchleifer Fußballfrauen greifen wieder anNach 273 Tagen bestritten die Fußballerinnen aus Schleife am Sonntag endlich wieder ein Spiel. In der Vorrunde zum Kreispokal der Niederlausitz traf man auf die Vertretung der SG Spremberg. Da Schleife jetzt eine Spielgemeinschaft mit dem Spremberger SV bildet, gab es gleich ein Derby. Am Ende setzten sich die Schleifer Mädels verdient mit 5:2 (3:1) durch.Bereits in der 3. Minute erzielte Elisabeth Keller nach Pass von Isabell Schultz die 1:0 Führung. Patricia Staude glich in der 14. Minute aus. Amy Petrova legt dann in der 21. Minute auf Isabell Schultz ab, die zur erneuten Führung traf. Kurz vor der Halbzeit erzielte Andrea Barthel mit einem direkten Freistoß die 3:1 Pausenführung. Patricia Staude verkürzte sofort nach der Pause auf 3:2. Schleife blieb aber bei den hochsommerlichen Temperaturen weiter am Drücker. Amy Petrova ließ der Torfrau in der 56. Minute mit einem straffen Flachschuss keine Chance und erzielte das 4:2. Nach einem Handspiel erhöhte Andrea Barthel den fälligen Strafstoß zum 5:2 Endstand.In der nächsten Woche geht es dann im Heimspiel gegen Energie Cottbus um die ersten Punkte.
SG Spremberg SV/Schleife: Vanessa Peschel, Yvonne Junge, Katrin Neumayer, Andrea Barthel, Kathleen Petzold, Elisabeth Keller, Amy Petrova, Isabell Schultz, Ute Dominikowski