COM_JOOMLEAGUE_ST_SOCCER COM_JOOMLEAGUE_PROJECT_INFO_STAFFEL_ID Print    
 Matchreport: 7.Spieltag - Saturday, 17 October 2020 - 15:00 h
SV Lok Schleife 1 vs 2 FV Eintracht Niesky 2
(0 vs 0)

Match details

Match Date: Saturday, 17 October 2020
Match Time: 15:00 h
Playground: Sportplatz Schleife

 Extended preferences

1252
1252


Events

Time Event
78GoalGoal (1:2) - Jonas Michlenz
70GoalGoal (0:2 (M. Fiebig)) - Niesky 2
63GoalGoal (0:1 (E. Winkler)) - Niesky 2

 Summary

Kreisoberliga. Im dritten Heimspiel der Saison gab es erstmals eine Niederlage fĂŒr die Schleifer Elf. Zum siebenten Spieltag der Kreisoberliga empfing man zum Spitzenspiel die Reserve von Eintracht Niesky. Wobei Reserve relativ zu sehen ist, da die erste Mannschaft kein Spiel am Wochenende hatte, war die Mannschaft gespickt mit Landesliga Akteuren. Nach torloser erster HĂ€lfte ging die Partie dann mit 1:2 zugunsten der GĂ€ste zu Ende.


Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel auf taktisch hohem Niveau, wobei keine Mannschaft große Feldvorteile vorweisen konnte. Schleife kam dabei etwas schwerer in die Partie, konnte dann aber die ersten Chancen ĂŒber Vincent Schuster verbuchen. Nach einer guten halben Stunde setzte Michlenz einen Freistoß an die Latte, auf der Gegenseite rettete Keeper Knox noch auf der Linie nach einer Ecke. Erneut war es Michlenz, der nach einem Koschel Freistoß im letzten Moment noch geblockt wurde. Nach einem schnellen Spielzug fand Schuster mit seiner Hereingabe keinen Abnehmer und Kranigs Distanzschuss verfehlte sein Ziel. Somit endete eine recht unspektakulĂ€re erste HĂ€lfte, welche von sicheren Abwehrreihen geprĂ€gt war, mit 0:0. 

Die GĂ€ste aus Niesky kamen spritziger aus der Pause und liefen die Hausherren frĂŒh an. Über ihre schnellen Außen und diagonale BĂ€lle kam man immer wieder zu Chancen. Die FĂŒhrung fiel aber Ă€ußerst bitter und kurios. Nach einem RĂŒckpass auf Keeper Knox wartete dieser mit dem Ball am Fuß einen Moment zu lange und schoss anschließend den Nieskyer Winkler an. Zu allem ĂŒbel kullerte dieser Ball ĂŒber die Linie, 0:1 (63.). Lok wirkte kurz geschockt, was die GĂ€ste direkt ausnutzen konnten. Nach einem schnellen Angriff ĂŒber rechts parierte Knox noch den ersten Abschluss, der Abpraller landete aber im Strafraum genau beim gĂ€nzlich freistehenden Fiebig, der aus Nahdistanz keine Probleme hatte zum 0:2 zu treffen (70.). Nach diesem Treffer gab die Lok aber nochmal Gas und zeigte durchaus Moral und Willen. Ein langer Ball und Vincent Schuster war auf und davon, seine Flanke im Strafraum erreichte Michlenz, der in StĂŒrmermanier zum Anschluss treffen konnte (78.). Kurz darauf hatte Schleife sogar noch die Chance auf den direkten Ausgleich, aber Benedikt Schuster scheiterte nach einer Michlenz Hereingabe am Torwart. Und auch die letzte Chance der Begegnung ging aufs Konto der Schleifer. Bei einem schnellen Konter steckte Benedikt Schuster auf Michlenz durch, dem allerdings allein vor dem Nieskyer Tor die Nerven versagten.

So endete eine ausgeglichene Partie mit 1:2 fĂŒr die Eintracht Reserve. Schleife konnte sich schlussendlich nicht fĂŒr eine erneut gute Leistung belohnen, was aber auch dem starken Gegner geschuldet war. Bereits am nĂ€chsten Samstag gibt es das nĂ€chste Heimspiel auf dem Kunstrasen, Gegner wird der LSV Friedersdorf sein.

Schleife: B. Knox, P. Dokter, A. Zuchold, T.-L. Kirschke, F. Lampe (C), D. Koschel, R. Kranig, D. Sonnert, M. Noack, J. Michlenz, V. Schuster


Niesky: S. PĂ€tzold (C), C. Wolfram, M. Fischer, R. Dominik, S. Görnitz, D. Cudak, E. Winkler, M. Wenzel, M. Fiebig, T. Gauernack, L. Jejkal


Tore: 0:1 E. Winkler (63.), 0:2 M. Fiebig (70.), 1:2 J. Michlenz (78.)


Schiedsrichter: Amir Dilmaghani


Zuschauer: 82



:: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe