COM_JOOMLEAGUE_ST_SOCCER COM_JOOMLEAGUE_PROJECT_INFO_STAFFEL_ID Print    
 Matchreport: 5.Spieltag - Saturday, 21 September 2019 - 15:00 h
SV Lok Schleife 4 vs 0 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf
(1 vs 0)

Timeline

COM_JOOMLEAGUE_MATCHREPORT_TIMELINE_FIRST_HALF
COM_JOOMLEAGUE_MATCHREPORT_TIMELINE_SECOND_HALF

Substitution min 86 ::<img src="https://svlokschleife.de/images/com_joomleague/database/events/soccer/in.png" />Jonas Michlenz <br> <img src="https://svlokschleife.de/images/com_joomleague/database/events/soccer/out.png" />Jonas Michlenz Yellow card Min. 16 ::<img src="https://svlokschleife.de/images/com_joomleague/database/placeholders/placeholder_150_2.png" width="40" /><br />Philip Dokter Goal Min. 88 ::<br />Jonas Michlenz Goal Min. 83 ::<br />Maximilian Kästel Goal Min. 68 ::<br />Maximilian Kästel Goal Min. 10 ::<br />Jonas Michlenz
Yellow card Min. 79 ::<br /> Yellow card Min. 34 ::<br />

Match details

Match Date: Saturday, 21 September 2019
Match Time: 15:00 h
Playground: Sportplatz Schleife
Attendances : 75

 Extended preferences

1252
1252

Starting line up

Goalkeeper
Defender
Midfielder
Forward

Coach
Head coach

Substitutes

    Events

    Time Event
    88GoalGoal (4:0) - Jonas Michlenz
    86Goal Jonas Michlenz (Forward)
     Goal Jonas Michlenz (Forward) 
    83GoalGoal (3:0) - Maximilian Kästel
    79Yellow cardYellow card (Winkler (Foulspiel)) - RW Olbersdorf
    68GoalGoal (2:0) - Maximilian Kästel
    34Yellow cardYellow card (Foulspiel) - RW Olbersdorf
    16Yellow cardYellow card (Foulspiel) - Philip Dokter
    10GoalGoal (1:0) - Jonas Michlenz

     Summary

    Kreisoberliga. Bei herrlichstem Herbstwetter empfing die Lok mal wieder Rot Wei√ü Olbersdorf, ein Spiel was seit Jahren Tradition hat auf dem Jahnring. Die G√§ste pr√§sentierten sich dabei keinesfalls wie ein Tabellenschlusslicht, mussten sich jedoch aufgrund von den zwei Doppeltorsch√ľtzen Michlenz und K√§stel mit 4:0 geschlagen geben.


    Von der Konstellation her waren die Gastgeber wohl Favorit, dass konnte man auf dem Platz aber nicht sehen. Die G√§ste spielten zu keiner Zeit wie ein Tabellenletzter und tauchten oft gef√§hrlich vor dem Tor der Schleifer auf. Die Lok musste auf Kapit√§n Lampe verzichten, daf√ľr feierte der erst 17 j√§hrige Franz Kuhnert sein Startelfdeb√ľt. Gerade dieser Kuhnert war es, der nach 10 Minuten direkt die F√ľhrung auflegte. Nach seinem langen Ball in die Spitze setzte sich Michlenz gegen seine Bewacher durch und vollendete zur fr√ľhen F√ľhrung,1:0 (10.). Die G√§ste waren aber keineswegs geschockt und hatten deutlich mehr Spielanteile. Richtig brenzlig wurde es aber selten, zu oft verfehlten die Abschl√ľsse das Ziel. Stattdessen h√§tte Michlenz sogar noch erh√∂hen m√ľssen, aber sein strammer Abschluss strich knapp √ľber die Latte. Auch K√§stel und Schuster sahen sich in aussichtsreichen Positionen, konnten aber nicht treffen. So ging es mit einer knappen F√ľhrung in die Halbzeit. Das Geschehen blieb nach der Pause weitestgehend gleich, Schleife verwaltete die F√ľhrung und wollte aus der kompakten Abwehr heraus schnelle Konter fahren. Genau so ein Konter f√ľhrte auch zum 2:0. √úber die Stationen Michlenz und Kranig kam der Ball zu Schuster, der in der Mitte K√§stel bediente. Dieser hatte wenig M√ľhe zu treffen, 2:0 (68.). Olbersdorf biss sich in dieser Zeit die Z√§hne am starken Knox aus, viel Flanken und Abschl√ľsse pfl√ľckte er sicher herunter. In der 83. Minute fiel die Entscheidung. Michlenz bediente Maximilian K√§stel, welcher vor dem Olbersdorfer Torwart die Nerven behielt, 3:0 (83.).. Aber die Lok hatte noch nicht genug. Kurz vor Schluss flankte K√§stel in den Strafraum, der wieder einmal starke Kranig verl√§ngerte den Ball auf Michlenz, welcher per Direktabnahme den Endstand markieren konnte, 4:0 (88.). Das Ergebnis gibt dabei nicht den Spielverlauf wieder. Olbersdorf war mindestens auf Augenh√∂he und scheiterte oft ungl√ľcklich vor dem Schleifer Strafraum. Die Innenverteidigung um Dokter und Noack hatte einen b√§renstarken Tag und konnte die gef√§hrlichen Angriffe immer unterbinden. Damit hat Schleife einen hervorragenden Saisonstart hingelegt und gr√ľ√üt von den oberen R√§ngen.

    Schleife: Knox, Korla, Doktor, Noack, K√§stel B. Schuster, F. Kuhnert, Kranig (C), Sonnert, Michlenz (86. Ladusch), Zuchold

    Olbersdorf: Grollmisch, Winkler, Kracht, G√ľnther, Hoffmann, Jungmichel, Linke (C), Wunderlich, Zabel, Saalbach, Frahm

    Tore: 1:0 Michlenz (10.), 2:0 K√§stel (68.), 3:0 K√§stel (83), 4:0 Michlenz (88.)

    Schiedsrichter: Nico Fohl

    Zuschauer: 75



    :: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe