No module Published on Offcanvas position
Jahnring 15, 02959 Schleife +49 035773 73890 webmaster@svlokschleife.de

Startseite

POWERED BY

  • Reinert Logistic
  • zimmerei-kisza
  • Spreesport Spremberg
  • spk ol-ns
  • LEAG-Logo
  • steffen noack spiegelart logo
  • DUNAPACK Spremberg
  • DUNAPACK Spremberg

deutlicher Auswärtserfolg für die Lokreserve

Kantersieg in Skerbersdorf!

Unsere Zweite reiste am 6. Spieltag der 1.Kreisklasse zum SV Skerbersdorf 48 und konnte mit einer Bärenstarken Leistung mit 3 Punkten an den Jahnring zurück kehren.

Schleife lief von Anfang an auf Hochtouren und ließ keinen Zweifel daran wer hier der Chef im Ring ist. In der 8. Minute klingelte es das erste mal im Gehäuse der Gäste.

Ein feiner Heber von Ulbricht auf Zernick, dieser nimmt das Spielgerät sauber mit und Vollendet verdient zum 0:1 für die Lok. Keine zwei Minuten später der nächste Treffer, ein etwas zu spitz gespielter Ball auf der rechten Außenbahn konnte vom stark aufspielenden Jason Schmidt erlaufen werden und aus extrem Spitzen Winkel hämmerte er den Ball unter die Latte. Ein wirklich schöner Treffer. Danach gab es gleich mehrere Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben aber Schleife konnte leider keine dieser Chancen nutzen. Aber an diesem Samstag war Schleife sehr giftig und so klingelte es in Minute 40. dann zum dritten mal im Tor von Skerbersdorf. Ein stark gespielter Angriff landete bei Kapitän Dunz, eine kurze Drehung und dann kam der Abschluss, der Ball wurde noch von einem Skerbersdorfer Verteidiger abgefälscht und landete dann im Tor zum 0:3. Damit ging es in die Kabine.

In der Pause schwor sich die Truppe von Trainer Kowalick nochmal ein, von Anfang an wieder drauf zu gehen und nichts mehr anbrennen zu lassen! Und genau das taten unsere Lok Jungs! Schleife spielte weiter auf das Gäste Tor und erspielte sich weitere Tor Möglichkeiten, doch fallen wollte der 4. Treffer erstmal nicht. Skerbersdorf versuchte natürlich auch mitzuspielen aber unsere Defensive ließ an diesem Samstag nichts anbrennen. Eine ganz starke Leistung der Schleifer Hintermannschaft. In Minute 72. der nächste Treffer für Schleife, wieder war es Dunz der an diesem Tag seinen zweiten Treffer markierte. Zwei Minuten später traf der eingewechselte Kucher zum 0:5. Ein perfekt gespielter Ball auf unsere Kulki, dieser nahm das Spielgerät sauber mit und ließ dem Skerbersdorfer Schlussmann keine Chance. Doch Schleife hörte nicht auf und schraubte das Ergebnis weiter in die Höhe. Ebenfalls seinen zweiten Treffer erzielte unser Mario Zernick. Er traf in Minute 82 zum 0:6.
Den letzten Treffer des Spiels erzielten aber die Skerbersdorfer. Einen fälligen Elfmeter konnte Keeper Krupper noch stark parieren aber der Nachschuss landete dann doch im Gehäuse der Lok. Danach gab es keine Treffer mehr und Schleife verließ hochverdient mit 1:6 als Sieger den Platz.

Ein wirklich sehr starke Leistung der kompletten Lok Mannschaft, vielleicht sogar das beste Spiel der Saison, jetzt heißt es weiter am Ball bleiben und die letzten beiden schweren Spiele gegen Kromlau und Spree positiv gestalten.