No module Published on Offcanvas position
Jahnring 15, 02959 Schleife +49 035773 73890 webmaster@svlokschleife.de

Startseite

POWERED BY

  • Reinert Logistic
  • zimmerei-kisza
  • Spreesport Spremberg
  • spk ol-ns
  • LEAG-Logo
  • steffen noack spiegelart logo
  • DUNAPACK Spremberg
  • DUNAPACK Spremberg

Spielberichte 21/22

Zodel - Lok2

Unser Zweite spielte gegen die Kreisliga Mannschaft vom SV Zodel 3:3 Unentschieden. Aber bevor wir zum Spiel kommen, möchten wir hier die Gastfreundschaft vom SV Zodel hervorheben! Vom Pausentee bis hin zum kühlen Getränk danach war alles dabei - eine gute Kommunikation vor dem Spiel und sehr nette Gespräche danach rundeten das ganze super ab. Hut ab SV Zodel! 👍
Jetzt kommen wir aber zum Spiel. Auf einem wirklich schwer bespielbaren Rasen in der Märchenwaldarena erwischte die Lok den besseren Start. Das erste Tor erzielte nach einem Ballverlust im Mittelfeld aber die Heimmannschaft durch Adam in der 12. Minute. Kurz vor der Pause konnte Schleife in Person von Mario Zernick zum 1:1 ausgleichen. Nach der Pause machte die Lok ordentlich Druck und Dario Koschel erzielte innerhalb von einer Minute gleich zwei Treffer. Mit 1:3 wog man sich in trügerischer Sicherheit, aber die Hausherren machten in der Schlussviertelstunde nochmal richtig Druck und kamen zu zwei weiteren Treffern durch Heinrich (82.) und Leimer (3:3.)
Am Ende war es ein gerechtes 3:3 Unentschieden und ein guter Test für unsere Lok Jungs.

Kantersieg in Skerbersdorf!

Unsere Zweite reiste am 6. Spieltag der 1.Kreisklasse zum SV Skerbersdorf 48 und konnte mit einer Bärenstarken Leistung mit 3 Punkten an den Jahnring zurück kehren.

Schleife lief von Anfang an auf Hochtouren und ließ keinen Zweifel daran wer hier der Chef im Ring ist. In der 8. Minute klingelte es das erste mal im Gehäuse der Gäste.

Sieg im Derby gegen Trebendorf

In der Kreisklasse empfing unsere Reserve am 5. Spieltag die Reserve vom SV Fortuna Trebendorf zum "Derby" auf dem heimischen Sportplatz am Jahnring. Das Spiel endete mit einem deutlichen 6:1 für unsere Lokelf, welche sich vorübergehend über den Platz an der Sonne in der Kreisklasse freuen kann.