Wir suchen DICH!!!

powered by ...

  • Reinert Logistic
  • zimmerei-kisza
  • Spreesport Spremberg
  • spk ol-ns
  • LEAG-Logo
  • steffen noack spiegelart logo
  • DUNAPACK Spremberg
  • DUNAPACK Spremberg
Drucken

Saisonrückblick 2018/2019

Geschrieben von Steffen Gahner am . Veröffentlicht in Spielberichte 18/19

Saisonrückblick 2018/2019

Für Lok Schleifes Fußballer ist die Spielserie 2018/2019 mit vielen Höhen und Tiefen aber letztendlich doch  positiven Ausgang Geschichte. Unser Aushängeschild die erste Männermannschaft stand vor einer äußerst schwierigen Aufgabe im 21 Jahr Zugehörigkeit Kreisoberliga denn mit Wirkung der neuen Spielsaison erfolgt eine Reduzierung der Mannschaftsstärke in der Liga und somit folglich erhöhte sich die Zahl der Absteiger.

 

Doch nach vielen positiven und sowohl negativen Spielen ist es der Mannschaft wiederum diesmal zwar erst kurz vor Ultimo gelungen über dem sogenannten Strich zu stehen und somit wird auch im kommenden Jahr auf dem Jahnring Kreisoberliga Fußball gespielt. Diese Leistung ist umso höher einzuschätzen da die Jahnring Kicker fast die einzige Mannschaft in der Liga ist wo Woche für Woche die Spieler völlig ohne finanzielle Mittel auf dem grünen Rasen stehen. Loks Reserve spielte wie auch die Jahre zuvor in der untersten Liga sprich erste Kreisklasse und belegte dort einen achtbaren Platz im oberen Tabellendrittel. Sicherlich erwähnenswert hierzu noch die positive  Entspannung der Personalsituation gegenüber den Vorjahren. Unser Nachwuchs einschließlich Bambini Gruppe fast schon ohne Worte bestens aufgestellt und somit fast schon eine Garantie für eine erfolgreiche Schleifer Fußball Zukunft. Doch nicht zu vergessen die hervorragenden Leistungen unserer Mädels die Jahr für Jahr das Maß der Dinge in Ihrer Liga sind. Aber es wurde nicht nur auf dem grünen Rasen gekämpft sondern auch außerhalb der Spielfläche. So erfolgte unter anderem die Fertigstellung des Zaunbaues am Mühlenweg sowie die Montages eines Ballfangnetzes auf dem neuen Trainingsplatz. Gerade letzteres erwies sich als etwas schwierige Mission denn über das Osterwochenende man kann es nicht anders sagen ließen sogenannte Chaoten an den Einschlaghülsen für den Ballfangzaun Ihre Wut freien Lauf. Damit zerstört man nicht nur mutwillig gesellschaftliches Eigentum sondern auch die mühevolle Arbeit eines kleinen Sportvereines. Jetzt bedanken sich die Lok Fußballer auf diesem Wege bei allen die sowohl auf und neben dem Rasen mit Ihrer Hilfe für eine wiederum reibungslose Spielsaison 2018/2019 gesorgt haben. Gleichzeitig wünschen wir an dieser Stelle allen einen schönen und erlebnisreichen Sommerurlaub 2019.