Spielberichte 2018/2019

Drucken

03. Spieltag KL: Schleiferinnen weiter mit Volldampf

Geschrieben von Steffen Keller am .

03. Spieltag KL: Schleiferinnen weiter mit Volldampf

Sa, 01.09.18 | 14:00 | Frauen | 1.Kreisliga (A) | LSV Friedersdorf : SV Lok Schleife 1:11 (1:7)

Auch im dritten Punktspiel der Saison blieben die Schleifer Damen erfolgreich. Beim LSV Friedersdorf gewann sie mit 11:1 (7:1). Luisa Lehnigk gelangen allein 5 Tore.

Drucken

02. Spieltag KL: Schleifer Damen siegen erneut

Geschrieben von Steffen Keller am .

Die Frauen des SV Lok Schleife präsentieren ihre von Unterstützer Edwin Neubauer (rechts) gesponsorten Trikots

SV Lok Schleife – SV Grün-Weiß 90 Uhsmannsdorf 4:0 (2:0)

Auch im zweiten Punktspiel der neuen Saison blieben die Lok-Mädels von Torsten Nicko erfolgreich. Nach dem Kantersieg der letzten Woche wurde dieses Mal Uhsmannsdorf mit 4:0 (2:0) bezwungen.

Bereits vor Spielbeginn standen beide Torhüterinnen im Brennpunkt des Geschehens, denn sowohl die Gäste als auch die Lok mussten ihre Stammtorhüterin ersetzen. Da bei Schleife mit Christin Heiland und Silke Grimmer sogar beide planmäßigen Torfrauen fehlten, erklärte sich Katrin Neumayer bereit, die für sie ungewohnten Position zu besetzen.

Drucken

01. Spieltag KL: Frauen der Schleifer Lok unter Volldampf

Geschrieben von Steffen Keller am .

01. Spieltag KL: Frauen der Schleifer Lok unter Volldampf

So kann man eine Saison schon mal beginnen! Mit einem 14:0 (5:0) Kantersieg kehrte der Serienmeister der vergangenen Jahre von seiner Auftaktpartie aus Zodel zurück. In den vergangenen Jahren tat man sich auf dem ungewohnt kleinen Platz in Zodel oft schwer. Dieses Mal war alles anders.

Den Torreigen eröffnete in der 8. Minute Lea Keller, die innerhalb von vier Minuten das Team und sich selbst mit einem lupenreinen Hattrick beschenkte. So stand es nach 12 Minuten bereits 3:0 für die Lok. Ute Dominikowski und Luisa Lehnigk erhöhten dann bis zur Pause auf 5:0.

Nach dem Wechsel trugen sich dann noch Katrin Neumayer, Kapitän Yvonne Junge und Silke Grimmer in die Torschützenliste ein. Auch Ute Dominikowski und Luisa Lehnigk trafen wie in der 1. Halbzeit. Lea Keller traf ebenfalls auch wieder – und das wiederum drei Mal. Erfreulich war auch, dass Elisabeth Keller nach ihrer 17-monatigen Verletzungsunterbrechung das Team verstärkte und ebenfalls traf.

Lok Schleife: Christin Heiland, Yvonne Junge, Andrea Barthel, Katrin Neumayer, Hanna Kaiser, Silke Grimmer, Elisabeth Keller, Lea Keller, Luisa Lehnigk, Ute Dominikowski