No module Published on Offcanvas position
Jahnring 15, 02959 Schleife +49 035773 73890 webmaster@svlokschleife.de

Startseite

POWERED BY

  • Reinert Logistic
  • zimmerei-kisza
  • Spreesport Spremberg
  • spk ol-ns
  • LEAG-Logo
  • steffen noack spiegelart logo
  • DUNAPACK Spremberg
  • DUNAPACK Spremberg

Spielberichte 2017/2018

Kapitän Yvonne Junge führte ihr Team zum Auswärtssieg

SV Horken Kittlitz – SV Lok Schleife 1:3 (0:0) Dieses sehenswerte Spiel war nichts für schwache Nerven und spannend bis zur letzten Sekunde. Am Ende gewannen die Schleifer Mädels dank guter Moral und Kampfgeist ihr Auswärtsspiel jedoch verdient mit 3:1. In der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Gäste einige Chancen, aber ein Tor wollte nicht fallen. Das Abwehrbollwerk von Horken Kittlitz hielt alles auf, was auf ihr Gehäuse kam. Meist war beim Abschluss ein Fuß dazwischen oder der Ball ging vorbei. Auch die Fernschüsse trafen nicht zwischen die Pfosten und so blieb es zur Halbzeit beim torlosen Remis.

14. Spieltag KL: Schleifer Frauen gewinnen Spitzenspiel 11:0

TSV 1861 Spitzkunnersdorf – SV Lok Schleife 0:11 (0:3)

Mit einem klaren Auswärtssieg kehrten die Schleifer Frauen am Sonntag von ihrem Auswärtsspiel in Spitzkunnersdorf nach Hause. Im Kampf um die Meisterschaft siegten sie im Spitzenspiel mit 11:0 (3:0) beim Tabellennachbarn. Leider begann der Tag mit einer Hiobsbotschaft, denn die Stammkeeperin Christin Heiland musste am Morgen absagen. Silke Grimmer sprang ersatzweise ein und löste die wenigen brenzligen Situationen sicher. Viel kam nicht auf ihr Tor, den jeder kämpfte für jeden. Das war der Garant für den Erfolg.

12. Spieltag KL: Schleifer Frauen auswärts mit Heimsieg

SV Lok Schleife – VfB Weißwasser 5:0 (4:0)

Bei bestem Fußballwetter fand am Sonntag das immer spannende und umkämpfte Derby zwischen den Frauen des SV Lok Schleife und dem VfB Weißwasser statt. Eigentlich sollte die Begegnung am Schleifer Jahnring stattfinden. Da aber auf Grund der langen Frostperiode der Platz in Schleife unbespielbar war, erklärte sich Weißwasser bereit, ihr „Auswärtsspiel“ auf dem Kunstrasen am Turnerheim auszutragen. Für Schleife absolvierte Jule Grothaus ihr erstes Spiel und Lea Keller verstärkte nach dem Rückzug ihres Landesligateams von Silesia Görlitz ab sofort wieder die Schleifer Mädels.  

Frauen: dritte Hallenkreismeisterschaft in Folge

Nachdem die Frauen des SV Lok Schleife bereits in den beiden Vorjahren die Hallenkreismeisterschaft für sich entscheiden konnten, sicherten sie sich am Sonntag in der Görlitzer Jahnsporthalle den Titelhattrick. Dabei wurde mit minimalem Aufwand das Maximale erreicht. Dies trifft jedoch nur auf die Torausbeute zu. Vier 1:0 Siegen folgte ein torloses Unentschieden im letzten Spiel. Ansonsten kämpfte das gesamte Team von Trainer Torsten Nicko mit maximalem Einsatz, was bei den bestehenden Futsalregeln schnell nach hinten losgehen kann.

Seite 2 von 4