Spielberichte 17/18

Drucken

D-Junioren: Jahnring Kicker mit Punkteteilung

Geschrieben von Steffen Gahner am .

D-Junioren: Jahnring Kicker mit Punkteteilung

Herrnhuter SV 90   -   SV Lok Schleife     2 : 2   (1 : 2)

Zum letzten Punktspiel der Saison 2017/2018 mussten Schleifes D – Jugend Kicker am Samstagmorgen die weite Reise nach Herrnhut antreten. Personell konnte Lok an diesem Tage fast aus dem Vollen schöpfen denn bis auf Mittelfeldmotor Luca Heidrich hatten die Lok Verantwortlichen alle Spieler an Deck. Beim letzten Pflichtspiel unter Übungsleiter Steffen Gahner blieben allerdings alle Spieler bis auf Schlussmann Til Kowalick unter Normalform. Nach einem völlig holprigen Start reagierten die Lok Verantwortlichen bereits nach einer Viertelstunde mit der Einwechslung von Sebastian Heinze der nach einer halbjährlichen Verletzungspause an diesem wieder zum Einsatz kam. Folgerichtig kam mehr Schwung in das Lok Spiel und innerhalb von fünf Spielminuten führte man mit 2: 0 Toren. Aber das sollte es an diesem Tage gewesen sein und Herrnhut kam im weiteren Spielverlauf besser ins Spiel und erzielte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer. In Hälfte zwei das gleiche Bild die Jahnring Kicker mit vielen einfachen Fußballerischen Fehlern sowohl im Abwehrverhalten wie auch im Spielaufbau und die logische Folge der Ausgleichstreffer für den Gastgeber. Am Ende blieb es bei der Punkteteilung und Lok kann sich noch bei seinem Schlussmann bedanken dass man beim Tabellenletzten nicht leer ausging. Nach diesem Remis belegt Schleife in der Abschlusstabelle den fünften Tabellenplatz und blieb somit hinter den Erwartungen.

Drucken

08. Spieltag KL 2.HJ: D-Jugend wieder punktlos

Geschrieben von Steffen Gahner am .

08. Spieltag KL 2.HJ: D-Jugend wieder punktlos

Am Wochenende absolvierten Schleifes D – Jugend Kicker Ihr vorletztes Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten SV Reichenbach auf heimischen Boden. Lok wiederum nicht in Bestbesetzung antretend gelang in diesem Spiel eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche beim Debakel in Herwigsdorf. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf dem Sportplatz am Jahnring. Die körperlich robusteren Gäste aus Reichenbach schlugen zwar die feinere Klinge aber Lok hielt mit Kampf und Leidenschaft dagegen. Es gab zwar Chancen hüben wie drüben aber Tore in Durchgang eins Fehlanzeige. Gleich nach der Halbzeit fiel der glückliche Führungstreffer für die Gäste nach einem unnötigen Schleifer Ballverlust. Mit fortschreitender Spieldauer erhöhten die Jahnring Kicker den Druck und als es hieß alles oder nichts gelang den Kindern aus Reichenbach nach einem erfolgreichen Konter die Spielentscheidung. Nun gilt es zum letzten Saisonspiel in zwei Wochen gegen Herrnhut noch einmal alle Kräfte zu bündeln ehe es in die wohlverdiente Sommerpause geht.  

Lok spielte mit folgender Formation: Til Kowalick / Dominik Petrick  / Pascal Niemz / Sebastian Klauke / Eddie Beesdo / Conner Krause / Eric Rogala / Jonas Zech / Maurice Branzko / Hannes Urbitsch   

Drucken

01. Spieltag KL 2.HJ: Debakel für Lok

Geschrieben von Steffen Gahner am .

01. Spieltag KL 2.HJ: Debakel für Lok

TSV Herwigsdorf 2.   -   SV Lok Schleife     13 : 3   (6:1)

Am Sonntagmorgen mussten Lok´s D – Jugend Fußballer die weite Reise ins 70 km entfernte Herwigsdorf antreten. Dort traf man bei hochsommerlichen Temperaturen auf die zweite Vertretung des Gastgebers. Die Schleifer Kicker an diesem Tage nicht in Bestbesetzung antretend gerieten gleich mit dem ersten Angriff des Gastgebers frühzeitig in Rückstand. Von nun an nahm das Unheil seinen Lauf und man kassierte bis zur Halbzeit weitere fünf Gegentreffer. Somit wurden beim Stande von 6: 1 Toren für die Hausherren die Seiten gewechselt. In Hälfte zwei Herwigsdorf weiter klar die bessere Mannschaft sicherlich ausschlaggebend zum einen, dass Schleife ohne Wechselspieler bei diesen hohen Temperaturen war und zum anderen war der Gastgeber gespickt mit vielen Kreisoberligaspielern.

Am Ende stand eine klar und deutliche wenn auch etwas zu hoch ausfallende 13:3 Auswärtsniederlage zu Buche.  Zum nächsten Spiel der Saison und somit gleichzeitig letzten Heimspiel empfangen die Jahnring Kicker am kommenden Samstag um 10.30 Uhr auf heimischen Boden den Tabellenzweiten SV Reichenbach.

Die Schleifer Treffer erzielten:

2 x Til Kowalick / 1 x Pascal Niemz

Lok spielte mit folgender Formation :

Jesse Krupper / Dominik Petrick / Pascal Niemz / Sebastian Klauke  / Luca Heidrich / Wilhelm Spretz / Eddie Beesdo / Til Kowalick

 

Steffen Gahner

Drucken

D-Junioren: Abenteuer Oberland Cup 2018

Geschrieben von Steffen Gahner am .

D-Junioren: Abenteuer Oberland Cup 2018

Am Freitag Nachmittag vor Pfingsten betraten Schleifes D – Jugend Fußballer Neuland mit dem Abendteuer Oberland Cup 2018. Dabei reiste man nach Großschweidnitz ins Heinz Banner Stadion wo der 11. ENSO Oberland CUP stattfand. Gespielt wurde dieses Turnier was herrvorragend organisiert war mit 18 Teilnehmenden Mannschaften auf drei Spielfeldern bei einer Spielzeit von 8 Minuten.

Drucken

02. Spieltag KL 2. HJ (Nachholer): Erfolgreicher dritter Versuch

Geschrieben von Steffen Gahner am .

02. Spieltag KL (Nachholer): Erfolgreicher dritter Versuch

SV Lok Schleife   -   SV Gebelzig 1923

          8                              1            ( 3 : 0 )

Nach zwei Ausfällen ging im dritten Versuch das Nachholpunktspiel der D – Jugend Kicker des SV Lok Schleife und SV Gebelzig 1923 pünktlich am Donnerstagabend um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz am Jahnring über die Bühne. Bei bestem Fußball Wetter Schleifes Kids von Beginn an die dominierende Mannschaft und Mitte des ersten Spielabschnittes erzielte Youngster Sebastian Klauke die Führung für den Gastgeber. Beflügelt von diesem Treffer fing die Lok nun so richtig an zu dampfen und der Ball zappelte bis zur Pause weitere zwei Mal im Netz der Gebelziger Mannschaft. Somit ging es beim Stande von 3: 0 Toren für die Heimmannschaft in die wohlverdiente Halbzeit Pause. Auch in der zweiten Spielhälfte die Schleifer Jungs weiter drückend überlegen und die logische Folge waren weitere Treffer. Als nach sechzig gespielten Minuten der Schlusspfiff ertönte war das Debakel für Gebelzig perfekt denn mit acht Gegentreffer im Gepäck trat man die Heimreise an. Mit diesem klaren und deutlichen Sieg kletterte Lok auf den dritten Tabellenplatz was gleich bedeutend die Zielstellung in dieser Saison ist. Jetzt gilt es sich ganz kurz zu erholen denn schon am morgigen Freitag geht es für die Schleifer Fohlen zum Oberland Cup nach Großschweidnitz wo das Teilnehmerfeld 18 Mannschaften beträgt.

Die Schleifer Treffer erzielten:

3 x Pascal Niemz / 3 x Jonas Zech / 1 x Sebastian Klauke / 1 x Luca Heidrich

Lok spielte in folgender Formation:

Jesse Krupper / Dominik Petrick / Conner Krause / Pascal Niemz / Sebastian Klauke / Jonas Zech / Luca Heidrich / Eric Rogala / Wilhelm Spretz / Eddie Beesdo / Til Kowalick