Wir suchen DICH!!!

powered by ...

  • Reinert Logistic
  • zimmerei-kisza
  • Spreesport Spremberg
  • spk ol-ns
  • LEAG-Logo
  • steffen noack spiegelart logo
  • DUNAPACK Spremberg
  • DUNAPACK Spremberg
Drucken

18. Spieltag KL: Souveränder 7:0 Erfolg für Lok´s B-Junioren

Geschrieben von Benjamin Manthei und Paul Kretschmer am .

18. Spieltag KL: Souveränder 7:0 Erfolg für Lok

So, 08.04.18 | 10:30 | B-Junioren | 1.Kreisliga (A) | SV Lok Schleife : SpG SV Ludwigsdorf 48 7:0 (3:0)

Kreisliga. Mit starkem Rückenwind aus den vergangenen Spielen trat Lok´s B-Jugend am vergangenen Wochenende selbstbewusst und motiviert gegen die tabellarisch schlechter gestellte SpG SV Ludwigsdorf 48 an. Am Ende fegte man die Gäste mit 7:0 aus dem eigenen Stadion. Schleife steht nun auf Rang fünf in der Kreisliga und hat vier Punkte Rückstand auf Rang zwei. Die Erwartungen an die junge Truppe wachsen damit. Im Übrigen war dies Lok´s erstes echtes Heimspiel auf dem Jahnring, zuvor wurden diese auf dem Trebendorfer Kunstrasenplatz bestritten. Vielen Dank an der Stelle nach Trebendorf.

Lok startete mit einigen personellen Veränderungen um den Ergänzungsspielern mehr Spielpraxis zu ermöglichen. Man spielte von Beginn an zielgerichtet und geschlossen auf den Führungstreffer. Diesen erzielte Andreas Zuchold in der 13. Minute nach einem schnellen Einwurf von Fügelspieler Benedikt Schuster. Munter ging es mit dem Tore schießen weiter. Maximilian Kästel erhöhte in Minute 30 aus Nahdistanz nach einem Kurzpass von der linken Strafraumkante, 2:0. Nur fünf Minuten später erhöhte Chris Petrick nach einem Solo und cleveren Abschluss auf mittlerweile 3:0 (35.), was den Halbzeitstand markierte.
Trainer Manthei wechselte zur Pause, neben Arne Paecke kam Ersatztorhüter Quentin Bohla zum Einsatz. Kaum sechs Minuten waren gespielt, da klingelte es schon wieder im gegnerischen Kasten. Janek Jansen netzte per sehenswertem Treffer von der Strafraumkante zum 4:0 ein (46.). Einem wunderschönen Zuspiel ging dann Treffer Nummer fünf an diesem Tage voraus. Tim-Lukas Kirschke sah Benedikt Schuster auf der linken Seite frei mitlaufend und bediente ihn per tollem diagonalen Seitenwechsel. Schuster traf im Eins gegen Eins daraufhin zum 5:0 (58.). Andreas Zuchold markierte neun Minuten vor dem Ende das 6:0 ehe er seinen Tagestreffer Nummer drei in Minute 77 und damit das 7:0 besorgte.
Unter dem Strich eine starke Leistung der Schleifer Elf nachdem man sich beim letzten Spiel noch nicht so abschlussstark präsentierte. Freitag Abend geht es dann schon weiter, man reist nach Ebersbach zum Tabellenvorletzten. Hier erwartet Trainer Manthei eine ähnliche Leistung ehe es dann am Sonntag gegen den Spitzenreiter, den SC Großschweidnitz-Löbau geht. Die Partie wurde bereits einmal verschoben und nun soll es soweit sein. Hier freut man sich auf Unterstützung. Der Anstoß ist auf 11 Uhr festgesetzt.

Schleife: Leon Schur (41. Quentin Bohla), Nick Schulz, Franz Kuhnert, Arne Paecke (41. Ron Albrecht), Linus Wolsch, Tim-Lukas Kirschke (C), Jason Schmidt, Benedikt Schuster, Maximilian Kästel, Luca Simon (29. Janek Jansen), Andreas Zuchold (22. Chris Petrick)

SpG SV Ludwigsdorf 48: Philipp Schröter, Lorenz Neu, Louis Seifert, Carl Schade, Felix Zippack, Franz Klose, Richard Leimer, Paul Freitag, Elias Eydam, Florian Zippack, Robin Bauschke


Einen Blick auf die Tabelle könnt ihr hier werfen (Quelle: fussball.de)



  • Lok vs. Ludwigsdorf_1
  • Zugriffe: 26
  • Kommentare: 0
  • Lok vs. Ludwigsdorf_2
  • Zugriffe: 25
  • Kommentare: 0
  • Lok vs. Ludwigsdorf_3
  • Zugriffe: 24
  • Kommentare: 0
  • Lok vs. Ludwigsdorf_4
  • Zugriffe: 23
  • Kommentare: 0