Wir suchen DICH!!!

2013/2014

Vorberichte aus der Saison 2013/2014
Drucken

B-Junioren - Showdown POKALFINALE

Geschrieben von Redaktion am .

Pokalfinale gegen Oderwitz

Am Sonntag den 29.6.2014 kommt es noch einmal zum Saisonfinale für unsere B-Jugend. Die frisch gebackenen Kreismeister treffen im letzten Saisonspiel, dem Pokalfinale, auf ihren Dauerkonnkurent aus Ostritz. Nach der gelungen Meisterschafts werden diesmal unsere Jungs als leichter Favorit in's Rennen gehen. Das Trainerduo Jens Bläse und Ronny Schuster kann dabei auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen. Alle Spieler außer Abwehrchef Dominik Fischer werden Sonntag den Weg auf die Eiswiese in Görlitz antreten. Nach dem Futsal-Titel und der Meisterschaft, winkt der Manschaft nun noch der Pokalsieg und somit das Triple.

Drücken wir ihnen die Daumen!

Drucken

30. Spieltag KOL: Heißer Saisonabschluss auf dem Jahnring

Geschrieben von Redaktion am .

Fußball satt am Wochenende

Kreisoberliga. Zum letzten Spieltag lädt Lok Schleife an den Jahnring ein, zu Gast ist um 15 Uhr der LSV Friedersdorf. Die Elf von Thomas Schmidt und Thorsten Knox beendet damit eine unterdurchschnittliche Saison, von der sich einige sicherlich mehr erwartet hatten. Allein ein Blick auf die Hin-und Rückrundentabelle zeigt das geteilte Bild. Belegte man zur Saisonhälfte noch Rang 12, steht man nun schon auf Rang sieben in der reinen Rückrundenbetrachtung.
Beim Gegner, die drei Punkte und einen Rang hinter Lok stehen, fällt das Fazit noch trüber aus. Zuletzt verlor man viermal hintereinander und bis Anfang April muss man gehen, um den letzten Sieg zu finden.
Nichtsdestotrotz ist Vorsicht geboten bei diesem Gegner. Gewinnt Lok, bleiben sie auf Rang 10. Bei einer Niederlage entscheidet das Torverhältnis (Lok -12, Friedersdorf -24). Zuschauer sind herzlich willkommen und die Elf vom Jahnring anzufeuern.

Kreisliga. Das große Finale dieser Saison steht Lok II im Vorspiel bevor. Um 12 Uhr empfängt man den ASSV Horka. Mit Schützenhilfe und einem eigenen Sieg könnte man den nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt schaffen. Die Gegner haben als Elfter den Ligaerhalt in den vorherigen Spieltagen geschafft. Es wird somit richtig spannend und auch hier sollten die Einheimischen ihre Lok unterstützen.

B-Jugend Kreisliga. Ebenfalls das letzte Spiel bestreitet der Schleifer Nachwuchs. Bei der SpG Schönbacher FV tritt man am Sonnabend um 10:30 Uhr. Ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten ist Pflicht, denn dann ist die Meisterschaft gewonnen.

29. Spieltag KOL: Vorletzter Spieltag - letztes Auswärtsspiel
Drucken

29. Spieltag KOL: Vorletzter Spieltag - letztes Auswärtsspiel

Geschrieben von Redaktion am .

29. Spieltag: FSV 1990 Neusalza-Spremberg - SV Lok Schleife
Kreisoberliga. Gegen Neusalza-Spremberg bestreitet die Lok am Sonnabend ihr vorletztes Spiel in dieser Kreisoberliga-Saison. Die Hausherrn sind derzeitiger Tabellenführer mit nur einem Punkt Vorsprung. Ein Sieg sollte daher oberste Priorität haben. Dafür wollen neben der besten Abwehr der Liga (33 Gegentore) auch die gefährlichen Torjäger Jan Rehacek (19 Treffer) und Jiri Jenik (17 Treffer) sorgen. Für Schleife heißt es Revanche für die 0:3 Hinspielniederlage zu nehmen. Ein einstelliger Tabellenplatz ist dagegen nur noch theoretisch möglich, nicht aber aus eigener Kraft. Für die nötige Unterstützung wird dennoch auch wie jedes Jahr der Schleifer Anhang sorgen. Stets zum letzten Auswärtsspiel reisen die Fans mit einem Bus an und heizen so ihrer Mannschaft ein.
 
 
25. Spieltag: SV Grün-Weiß 90 Uhsmannsdorf  -  SV Lok Schleife 2.
Kreisliga. Lok II hat an diesem Sonntag die letzte Chance auf den Klassenerhalt. Gegen die Elf aus Uhsmannsdorf, welche direkt vor Schleife mit vier Punkten Abstand rangiert, muss der Befreiungsschlag gelingen. Wird hier ein Sieg geholt, ist das Wunder noch machbar. Übrigens möchte Lok auch die Hinspielniederlage ausgleichen.
Drucken

28. Spieltag KOL: Vorletztes Heimspiel

Geschrieben von Redaktion am .

28. Spieltag KOL: Vorletztes Heimspiel

Kreisoberliga. Am drittletzten Spieltag empfängt Lok im vorletzten Heimspiel am Sonnabend um 15Uhr den SV Neueibau. Die Gäste, Tabellenneunter und vier Punkte vor Schleife sind direkter Kontrahent. Beide Mannschaften haben torgefährliche Stürmer, Steffen Troll als auch Lars Briesemann erzielten bisher jeweils 16 Treffer. Schleife hat nun die Möglichkeit, sich nun für das verlorene Hinspiel revanchieren. Die Bilanz verrät, dass aus den drei Aufeinandertreffen bisher stets das Heimteam als Sieger vom Platz ging. Ein gutes Omen für Lok?

Kreisliga. Im Vorspiel um 13 Uhr kommt der SV 48 Reichwalde an den Jahnring. Nach dem die Gäste lange Zeit im oberen Tabellenfeld mitspielten, fielen sie nun auf Rang neun zurück. Lok II hat gute Erinnnerungen an Reichwalde, im Hinspiel gewann man mit 3:0. Bei noch neun zu vergebenen Punkten wird es Schleifes letzte Chance sein, noch das rettende Ufer zu erreichen. Sonst ist der Abstieg nach vier Jahren Kreisliga nicht mehr abwendbar.

Drucken

27. Spieltag KOL: Lok jeweils am Sonntag zu Gast

Geschrieben von Redaktion am .

Lok jeweils am Sonntag zu Gast

27. Spieltag KOL: SG Medizin Großschweidnitz - SV Lok Schleife
Kreisoberliga. Zu ungewohnter Zeit am Sonntag reist Lok Schleife zu seinem vorletzten Auswärtsspiel. Um 15 Uhr trifft man auf den derzeitigen Drittletzten der Liga, Großschweidnitz. Der Trend beider Teams verläuft recht gegensätzlich. In den letzten 12 Spielen gelang den Hausherrn ein einziger Sieg, Lok siegte sieben mal. Für Schleife bietet sich damit nach zwei verlorenen Auswärtspartien die Möglichkeit auf drei Punkte.


23. Spieltag KL: SV Klitten/​Boxberg - SV Lok Schleife II
Kreisliga. Ein Stunde früher, um 14 Uhr, tritt auch Loks zweite Mannschaft in der Ferne an. Gegen den Absteiger, Klitten/Boxberg, aus der Kreisoberliga kann Lok auf der Zielgeraden nochmal punkten, zumal Klitten im sicheren Mittelfeld ist. Schleife ist nun seit sechs Spielen ohne Punktgewinn, die längste Zeit in deren Saison.