Wir suchen DICH!!!

2017/2018

Drucken

Heeren Vorschau: Saisonfinale am Jahnring

Geschrieben von Paul am .

Heeren Vorschau: Saisonfinale am Jahnring
Sa, 16.06.18 | 15:00 | Herren | Kreisoberliga | SV Lok Schleife    : SSV Germania Görlitz
Kreisoberliga. An diesem Sonnabend endet die siebente Kreisoberliga-Saison mit dem 30. Spieltag. Für Lok Schleife ist es gleichzeitig die 20. Jubiliäumssaison nach dem Aufstieg aus der Kreisebene. Wie so erlebte man eine Spielziet mit vielen Höhen und Tiefen. Mit der Rückrunde kann man im Grunde, wenn man das Ende betrachtet, recht zufrieden sein. Zwischenzeitlich recht abgeschlagen auf Platz 13 stehend kämpfte man sich in den letzten zehn Spielen bis auf Rang 10 hoch. Nun, an diesem Sonnabend gegen das mit fünf Punkten am Tabellenende stehende Schlusslicht, SSV Germania Görlitz, will man noch ein letztes Mal siegen und die Chance auf Rang neun nutzen. Hier ist man aber auf Schützenhilfe aus Weißwasser angewiesen, denn die spielen in Großschweidnitz ihr Abschiedsspiel, nachdem sie als Aufsteiger feststehen. Im ungünstigen Fall könnte Lok aber auch noch auf Rang elf abrutschen. Görlitz hingegen wird Tabellenletzter bleiben. Zuletzt trat man im Heimspiel gegen Rietschen nicht an.
Anstoß ist übrigens um 15 Uhr zu gewohnter Zeit auf dem Jahnring.
Drucken

Herren Vorschau: letztes Duell für Lok II, Lok zum vorletzten Mal

Geschrieben von Paul am .

Herren Vorschau: letztes Duell für Lok II, Lok zum vorletzten Mal

Sa, 02.06.18 | 15:00 | Herren | Kreisoberliga | VfB Zittau : Lok Schleife
Kreisoberliga. Zum vorletzten Saisonspiel geht es für Lok Schleifes erste Mannschaft am Sonnabend nach Zittau zum dortigen VfB, den Tabellenzweiten. Kaum zwei Monate ist das letzte Aufeinandertreffen her, da das Hinrundenspiel deutlich nach hinten im Kalender verschoben worden ist (Zittau gewann mit 2:0, danach ging es für Lok mit Siegen bergauf). Die Zittauer haben in der Rückrunde nur einmal verloren und zweimal Unentschieden gespielt (Niederlage: Gegen Holtendorf, die Elf hat Lok zuletzt mit 5:0 vom Jahnring gefegt hat). Schleife kann jedoch mit breiter Brust nach Zittau fahren, muss sich der Schwere der Aufgabe jedoch bewusst sein. Die Rückrunde ist seit dem Mitwirken vom Junioren-Übungsleiter Steffen Gahner auf ganzer Linie ein Erfolg (nur eine Niederlage und zwei Unentschieden neben fünf Siegen). Anstoß gegen diesen ungeliebten Gegner (kein Erfolg in Zittau seit 2013) ist am Sonnabend um 15 Uhr im Weinaupark in Zittau. Begleitet wird die Lok wieder von einem Bus voller heimischer Anhänger, wie üblich am letzten Auswärtsspieltag.

 

Herren Vorschau: letztes Duell für Lok II, Lok zum vorletzten MalSa, 02.06.18 | 15:00 | Herren | 1.Kreisklasse | 1. Rothenburger SV 2. : SV Lok Schleife 2.
Kreisklasse. Das letzte Punktspiel für diese Saison steht für Lok Schleifes zweite Mannschaft an diesem Wochenende an (Grund: Rückzug von Trebus). Einige Teams haben nach diesem Wochenende sogar noch bis zu zwei Spiele. Aktuell hat man die bestmögliche Platzierung (sieben) inne. Sollte man nun gegen Rothenburgs zweite Mannschaft, derzeit Tabellenletzter, gewinnen, würde man die Chancen auf diesen Platz am Saisonende erhöhen. Zuletzt hat Rothenburg fünfmal am Stück verloren. Auch bei Schleife sah es bis zum letzten Spiel nicht viel besser aus. Durch den ersten Rückrundenerfolg daheim am letzten Wochenende gegen Horka scheint der Knoten nun endlich geplatzt. Anstoß ist für Sonnabend um  15 Uhr auf dem Rasenplatz in Rothenburg angesetzt.

Drucken

Herren + B-Jug Vorschau: drei Heimspiele am letzten Mai-Wochenende

Geschrieben von Paul am .

Herren + B-Jug Vorschau: drei Heimspiele am letzten Mai-Wochenende
Sa, 26.05.18 | 15:00 | Herren | Kreisoberliga | SV Lok Schleife : FSV Kemnitz
Kreisoberliga.
Zehnter gegen Elfer heißt es am Wochenende beim Spiel Schleife gegen Kemnitz. Die Gäste des FSV haben zwei Punkte Vorsprung vor Lok, es stehen insgesamt noch drei Spieltage in der Liga an.
Zuletzt gab es gegen Niesky und Rietschen zwei Heimniederlagen für Kemnitz. Lok hat die letzten beiden Spiele gewonnen und ist weiterhin gut in Fahrt. Mit dem Wissen und Willen sollte nun eine Revanche für die Niederlagen aus den letzten beiden Aufeinandertreffen fällig sein. Anstoß ist am Sonnabend um 15 Uhr auf dem Jahnring.
 
 
24. Spieltag KK: Vorletzte Chance auf den ersten Sieg
Sa, 26.05.18 | 13:00 | Herren | 1.Kreisklasse | SV Lok Schleife 2. : SpG ASSV Horka
Kreisklasse. Schleifes zweiten Herrenmannschaft, derzeit das einzige sieglose Team der Rückrunde, empfängt am Sonnabend vor heimischer Kulisse die SpG ASSV Horka. Die Gäste liegen sechs Punkte hinter Lok II auf dem drittletzten Tabellenrang zwölf. Der letzte Sieg datiert bei Horka aus dem März, jedoch wurde der Mannschaft am vor 14 Tagen ein Sieg gegen Rietschen II zugesprochen.
Für Lok will das Dilemma der Sieglosigkeit kein Ende nehmen. In der Rückrunde stehen fünf Unentschieden fünf Niederlagen gegenüber. Was fehlt, sind Siege. Dazu hat man nur noch zweimal eine Möglichkeit in dieser Spielzeit, jetzt und am darauffolgenden Wochenende. Anstoß ist übrigens diesen Sonnabend um 13 Uhr auf dem Jahnring.
 
 
 
24. Spieltag KL: B-Junioren im Spitzenspiel gefordertSo, 27.05.18 | 10:30 | B-Junioren | 1.Kreisliga (A) | SV Lok Schleife : SpG FSV Oderwitz 02
Kreisliga.
Am Sonntag, den 27.05., steigt auf dem Schleifer Jahnring das Spitzenspiel in der Lorenz Nuss Kreisliga der B-Junioren. Dabei empfängt Lok Schleife als Tabellenerster mit vier Punkten Vorsprung, aber drei Spielen Rückstand, den Zweitplatzierten, die SpG FSV Oderwitz 02. In diesem Jahr konnte Lok elf seiner zwölf Spiele gewinnen, einmal hieß es Unentschieden. Damit ging es seitdem von Rang sieben bis auf Platz eins. Oderwitz steht dem in nichts nach, nur hatte man erst acht mal die Möglichkeit zu spielen (zusätzlich wurde man nach Nichtantritt der Gäste mit Sieg bewertet). Im Hinspiel zwischen beiden Teams gelang Lok noch überraschend der Sieg. Dies stärkt den Willen von Spielern und Trainern im Loklager, auch diesmal siegen zu wollen um den Tabellenplatz eins zu festigen und die Leistung der vergangenen Wochen zu bestätigen. Anstoß ist übrigens am Sonntag um 10:30 Uhr auf dem Jahnring.
Drucken

Herren Vorschau: Letzter Nachholer für Lok

Geschrieben von Paul am .

Herren Vorschau: Letzter Nachholer für Lok

Sa, 19.05.18 | 15:00 | Herren | Kreisoberliga | SV Lok Schleife : FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf (20. Spieltag Nachholer)
Kreisoberliga. Am Pfingstsonnabend steht für Lok Schleife das letzte Nachholspiel der aktuellen Spielzeit an. Dabei empfängt man auf dem heimischen Platz am Jahnring den FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf ab 15 Uhr. In der Tabelle stehen beide Mannschaften seit geraumer Zeit nah beieinander, mal war Rot-Weiß vor Lok, aktuell steht Schleife sechs Punkte vor Olbersdorf auf Rang elf. Dies liegt an Lok´s vergangener Bilanz mit vier Siegen und einem Unentschieden aus den letzten sechs Spielen. Olbersdorf hingegen hat seine letzten fünf Spiele ohne eigenen Torerfolg verloren, der letzte Sieg datiert aus dem Monat März. Auf dem Papier ist Situation somit recht eindeutig, zumal Rot-Weiß dann am Pfingstmontag ein zweites Nachholspiel bevorsteht und die Belastung für das Team höher ist. Im Hinspiel trennte man sich übrigens 3:3 unentschieden.

Drucken

Herren Vorschau: Lok I gegen Aufsteiger, Lok II gegen Neuling

Geschrieben von William Krupper am .

Herren Vorschau: Lok I gegen Aufsteiger, Lok II gegen Neuling

Kreisoberliga. Nachdem Lok Schleifes erste Mannschaft am vergangenen Wochenende eine am Ende doch deutliche Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Weißwasser kassierte, hofft man nun an diesem Samstag um 15 Uhr auf einen Auswärtssieg beim direkten Konkurrenten aus Obercunnersdorf. In diesem Spiel erwartet Schleife sicherlich ein schweres und intensives Spiel auf dem Hartplatz in Obercunnersdorf. Schleife hofft natürlich auf einen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisoberliga wobei man aber auf einige Stammkräfte verzichten muss und damit ersatzgeschwächt in die Partie gehen wird. Allerdings muss auch der Gastgeber auf seinen Torjäger Boese verzichten da dieser gesperrt fehlt.

Lok II weiterhin sieglosKreisklasse. Anders stehen die Vorzeichen bei Lok Schleifes Reserve. Während sich die Lokelf seit Rückrundenbeginn im anhaltenden Formtief befindet und es einfach nicht mit dem ersten Sieg im Jahr 2018 klappen will, spielt der Uhyster SV eine ordentliche Saison als Liganeuling. Im Hinspiel in Schleife konnten die Kicker vom Jahnring zwar mit 1:0 gewinnen, aber Uhyst ist nun natürlich auf die Revanche in heimischen Gefilden aus. Anstoß ist übrigens am Sonntag um 11 Uhr in Uhyst.