1. Männer

letztes Spiel
Spielort: Sportplatz Schleife Datum Sa, 21. Apr. 2018 Uhrzeit 15.00
SV Lok Schleife
Lok Schleife
Holtendorfer SV
Holtendorf
5:0 Spielbericht:Saisonstatistik
(2:0)
Zuseher86

Kreisoberliga 2017/2018

# Mannschaft MP PTS
9 Niesky 2 21 29
10 FSV Kemnitz 19 28
11 Lok Schleife 21 24
12 SG Blau-Weiß Obercunnersd 21 19
13 RW Olbersdorf 19 16
Sa, 28. Apr. 2018 15.00
FV Eintracht Niesky 2
SV Lok Schleife
-:-

Sa, 05. Mai. 2018 15.00
SV Lok Schleife
VfB Weißwasser 1909
-:-

Sa, 12. Mai. 2018 15.00
SG Blau-Weiß Obercunnersdorf
SV Lok Schleife
-:-

2. Männer

letztes Spiel
Spielort: Sportplatz Schleife Datum Sa, 21. Apr. 2018 Uhrzeit 13.00
SV Lok Schleife 2.
Lok Schleife 2
SpG SG Mücka
SpG SG Mücka
-:- Spielberichtnächstes Spiel

Kreisklasse Staffel 1 17/18

# Mannschaft Spiele Punkte
5 Kromlau 15 26
6 SV Trebendorf 2. 16 24
7 Lok Schleife 2 16 22
8 SpG SG Mücka 16 21
9 Skerbersdorf 15 20
So, 29. Apr. 2018 12.30
SV Trebendorf 2.
SV Lok Schleife 2.
-:-

Sa, 05. Mai. 2018 13.00
SV Lok Schleife 2.
VfB Weißwasser 1909 3.
-:-

So, 13. Mai. 2018 11.00
Uhyster SV
SV Lok Schleife 2.
-:-

powered by ...

  • Reinert Logistic
  • zimmerei-kisza
  • Spreesport Spremberg
  • spk ol-ns
  • LEAG-Logo
  • steffen noack spiegelart logo
  • DUNAPACK Spremberg
  • DUNAPACK Spremberg
Drucken

D-Junioren: Lok im Achtelfinale

Geschrieben von Steffen Gahner am .

D-Junioren: Lok im Achtelfinale

SV Lok Schleife   -   SV Gebelzig 1923      10 : 4   ( 3 : 2 )

Am Gründonnerstag empfingen Schleifes D – Jugend Fußballer auf dem Jahnring die Gäste aus Gebelzig zum Pokalfight. Mit einer leicht veränderten Startformation gegenüber der Vorwoche wollte Lok mit einem vollen Erfolg auf heimischen Boden unbedingt ins Pokal Achtelfinale einziehen. Um es vorwegzunehmen so klar wie es das Endergebnis ausdrückt war die Leistung der Lok Kicker an diesem Tage bei weitem nicht. Zwar begannen Schleifes Fohlen wie die Feuerwehr und bereits nach fünf gespielten Minuten war es Jonas Zech der die Kugel im Kasten der Gäste versenkte. Aber immer wieder einfache individuelle Fehler im eigenen Spielaufbau sowie eine katastrophale Chancenverwertung waren die Ursache für eine zwar verdiente aber knappe 3: 2 Pausenführung. In Hälfte zwei wurde das Schleifer Spiel zwar besser aber souverän sieht anders aus. Als beim Spielstand von 10: 4 Toren der Schlusspfiff ertönte zog Schleife mit diesem klaren Sieg zwar hochverdient ins Pokal Achtelfinale ein aber mit mächtiger Luft nach oben. Nun gilt es im Lok Lager dieses Spiel gründlich aufzuarbeiten denn nur mit einer enormen Leistungssteigerung wird es am kommenden Wochenende möglich sein den eine Klasse höher spielenden Achtelfinalgegner FV Eintracht Niesky Paroli zu bieten. Übrigens Anstoß dieser Pokalpartie ist kommenden Samstag um 10.30 Uhr wiederum auf dem heimischen Sportplatz am Jahnring.    

Die Schleifer Treffer am Gründonnerstag erzielten:

5 x Pascal Niemz   /   2 x Jonas Zech   /   1 x Luca Heidrich

1 x Sebastian Klauke   /   1 x Hannes Urbitsch

Besucher

Heute27
Gestern33
Woche144
Monat1063
Insgesamt313119